Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend
overlay Shopplan Untergeschoss area
UG. Untergeschoss    |    EG. Erdgeschoss    |    OG. 1 Obergeschoss 1    |    OG. 2 Obergeschoss 2    |    OG. 3 Obergeschoss 3    |    OG. 4 Obergeschoss 4    |    OG. 5 Obergeschoss 5

Rezept: Vegane Rote-Rüben-Suppe

Pünktlich zum Start des Oktobers ist nun auch wettermäßig der Herbst bei uns in Wien eingezogen. Die kälteren Temperaturen und das graue Wetter schreien nun förmlich nach Kuscheleinheiten auf der Couch, Netflix Marathon und leckerem Soul-Food. Was würde hier also besser passen als eine cremige Suppe, die uns von innen heraus wärmt? Bei uns steht diese Woche eine Rote Rüben Suppe am Menüplan, denn die sieht in Rot nicht nur sehr herbstlich aus, sondern soll mit ihren Antioxidantien auch unsere Abwehrkräfte stärken und das brauchen wir bei diesem Temperatursturz ganz dringend ;)

Was ihr für die vegane Rote-Rüben-Suppe benötigt
(für ca. 4 Portionen):
 

  • 500g Rote Rüben vorgegart (Simply Good)
  • Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Peterwurz, Petersilie – gibt’s bei Merkur im Bund)
  • 1 Zwiebel
  • Ca. 1 Liter Wasser
  • 200ml Kokosmilch (am besten schmeckt uns die von Alnatura)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Lorbeerblätter

UND: einen Hochleistungsmixer. Das Behältnis sollte für das Pürieren von Suppen unbedingt hitzebeständig beziehungsweise aus Glas sein. Der Vorteil des Pürierens von Suppen im Hochleistungsmixer liegt darin, dass die Suppe dadurch sämiger wird und man speziell gößere Mengen schneller und einfach pürieren kann, ohne dass die Gefahr besteht sich bei einer falschen Bewegung mit dem Pürierstab die gesamte Küche mit roten Flecken zu bespritzen.

Der PHILIPS Pro Blend 6 – 3d ist der Mercedes unter den Hochleistungsmixern und mit seinem neuen und innovativen Klingensystem erreicht er 50% feinere Mixergebnisse. Darüber hinaus ist er nach dem Kochen im Nu gereinigt, da bis auf die Messer alle abnehmbaren Teile für den Geschirrspüler geeignet sind.

Zubereitung:
 

  1. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Suppengemüse waschen und kleinschneiden (die Petersilie beiseite legen).
  3. Die Roten Rüben entpacken, kurz abwaschen und auch in kleinere Stück schneiden.
  4. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und den Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig braten.
  5. Danach das Suppengemüse und die Lorbeerblätter hinzufügen und ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren gar dünsten.
  6. Zum Schluss die Roten Rüben in den Topf geben und kurz mitdünsten.
  7. Salzen und pfeffern
  8. Danach mit dem Wasser ablöschen und aufkochen lassen.
  9. Den Topf zudecken und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  10. In der Zwischenzeit die Kokosmilch öffnen und gut durchrühren bis sich der flüssige mit dem festen Teil verbunden hat.
  11. Wenn das Gemüse gar ist die Lorbeerblätter wieder aus der Suppe entfernen und die Suppe gemeinsam mit der Kokosmilch in den Hochleistungsmixer gießen und pürieren.
  12. Wer mag kann die suppe am Teller mit einer Extraportion Kokosmilch verfeinern und mit Petersilie garnieren.
BACK